Radwandern

Um Ihnen die Auswahl noch mehr zu erleichtern, haben wir uns die Mühe gemacht, fertige Ausflüge für Sie zu planen – Sie brauchen sie nur runterzuladen und auszudrucken. Also – einfach ankreuzen, was Ihnen gefällt.

Freunde knapper Trikots, Helme und Pedale werden sich hier vorkommen, wie im Rad-Märchen. Denn die Routen, auf denen sich winters Loipenflitzer tummeln, mausern sich sommers zu herrlichen Radwegen. Die Isergebirgsmagistrale hält, was sie verspricht – alle Wege sind in einem Top-Zustand, so bleibt Ihnen allein die Qual der Wahl.

Etwas weniger hügelig und deshalb auch gemütlicher geht es auf den Radwegen der Tourismusregion „Českolipsko“ oder in der Umgebung von Kamenický Šenov zu. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich hier die Radwanderwege „Ploučnice“ oder „Varhany“ ( benannt nach dem Herrenhaus-Felsen), die durch das liebliche Lausitzer Gebirge führen. Keineswegs sollte man das Böhmische Paradies mit dem Greenway Jizera und weiteren Routen in den umliegenden Felsenstädten verpassen.

Adrenalin-Freaks dürfen sich auf diverse Bikeparks freuen, die Körperbeherrschung und Fitness auf eine harte Probe stellen. So bietet beispielsweise der Bikepark direkt am Ještěd vier verschieden schwierige Routen, an ihren Start gelangt man auch in der Sommersaison bequem mit der Seilbahn „Skalka“, samt Rad, versteht sich. Aber auch im Bikepark in Rokytnice nad Jizerou kann man sich radfahrerisch austoben, er bietet drei Routen – von einer Anfängerroute, bis hin zu einer sehr schweren Route.

Sie haben kein eigenes Rad (dabei)? Kein Problem! Radverleihe gibt es hier auf Schritt und Tritt, wo man für einen kleineren Obolus auch weitere Fahrradzubehör geliehen bekommt. Eine angenehme Alternative zum Radfahren sind die immer beliebteren Tretroller, auch diese bekommt man vielerorts geliehen. Ihr großer Vorteil ist, dass man kaum runterfallen kann und dass auch ganz kleine Stöpsel mit ihnen zurechtkommen…