Suche

Frühling im Böhmischen Paradies

PhotoPick 57908 1280 mira chmela

Man sagt, dass der Frühling im Böhmischen Paradies keinen Fehler hat. Deshalb haben wir einige Tipps vorbereitet, wo man an diesen sonnigen Frühlingstagen hingehen kann.


Das Böhmische Paradies hat für seine Besucher für die neue Saison eine praktische Neuheit vorbereitet, die alle Ausflügler sowohl mit dem Fahrrad als auch zu Fuß schätzen werden – elektronische Ausflugstipps in Form eines Flipbooks. Man darf sich auf 28 Wandertipps freuen, die in alle Ecken dieser großartigen Destination führen. Auch Radfahrer müssen nicht traurig sein, für sie haben wir noch mehr Ausflüge vorbereitet. Dieser elektronische Führer bietet auch Ausflüge in den Film und das Märchen an, wo man zum Beispiel in dem Schloss Sychrov die berühmte Prinzessin Goldhaar oder in Jičín den Räuber Rumcajs (Fürchtenix) besucht.

Wenn man schon über diese Märchenfigur spricht. Die Galerie Rumcajsův svět (Die Welt des Räubers Fürchtenix) ist nach einer Renovierung im Gebäude des Schlosses Jičín neu eröffnet. Man darf sich auf viele interaktive Elemente freuen, die das Besuchserlebnis vertiefen und direkt in die Geschichte des Räubers Rumcajs (Fürchtenix) und seiner Familie eintauchen lassen. Es klingt wie ein Ausflug hauptsächlich für Kinder, aber auch Eltern werden sich nicht langweilen. Für Eltern gibt es zwei Wissensquiz oder Informationen über Václav Čtvrtek und Radek Pilař, dank denen Jičín als Märchenstadt bekannt ist.

Und da der Frühling beginnt und sonnige Tage kommen, kann man raus in die Natur gehen. In Dolní Bousov wartet ein vier Kilometer langer Lehrpfad auf seine Besucher. Man wird interessante Informationen erfahren und Kinder werden sicherlich das Abenteuerspiel genießen, das auf diesem Pfad für sie vorbereitet ist. Die Unterlagen können im Infozentrum abgeholt oder aus dem Internet heruntergeladen werden. Auf dem Pfad wandert man durch schöne Landschaft um die Teiche Pivák, Zvolínek, Podlesník und Pískový.

Wir bleiben in der Natur und laden Sie zu Baba und Panna ein, also zu der Burg Trosky. Es ist ein Wahrzeichen des Böhmischen Paradieses, das man individuell und ohne Führer begehen kann. Die Aussicht von oben wird sich im Frühling auf jeden Fall lohnen!


Das Schloss Sychrov haben wir bereits erwähnt, aber es ist nicht das einzige Schloss im Böhmischen Paradies, das man besuchen kann. Das Schloss Svijany bietet auch seine Führungen an, bei denen man schöne Räume sehen wird und diejenigen, die Bier mögen, das Svijany-Bier probieren können, man kann auch zu der nach einer Renovierung neu fertiggestellten Burg Kost gehen. Man kann neue Pflaster, reparierte Zwingermauer und die Mauer des Felsmassivs sehen. Eine Neuheit ist auch der Eingang zum Erdgeschoss des Großen Turms, wo die Besucher vorher nicht hingehen konnten, und man wird auch eine interessante 3D-Projektion eines Modells der Burg Kost in Plastik besichtigen.

Einer der letzten Tipps von uns wird die schöne Aussicht auf unsere Region sein. Ein Blick auf den Talkessel des Böhmischen Paradieses bietet sich an, wenn man den Aussichtsturm Kopanina bei der Gemeinde Frýdštejn besteigt. Bäume sind im Laufe der Jahre herum diese Backsteinschönheit gewachsen, aber die Aussicht von ihr ist immer noch möglich und wir empfehlen auf jeden Fall, sie zu besuchen. Ein guter Ausflugstipp sind auch Spaziergänge zum Aussichtspunkt Husník in den Besedické-Felsen durch die Felsenlabyrinthe Kalich und Chléviště.


Und vergessen Sie nicht, das Böhmische Paradies mit uns in den sozialen Netzwerken zu entdecken, wo Sie uns unter @regionliberec finden. Tolle Tipps für Ausflüge finden Sie auch auf der Website des Böhmischen Paradieses – www.cesky-raj.info und seinen sozialen Netzwerken.



Hergestellt 5.5.2022 10:10:30 - aktualisiert 11.5.2022 10:41:58 | gelesen 837x | katerina.horackova
 
load